Hähnchenkeulen mit Bananengemüse

Herzhaft abgeschmeckte Bananen als Gemüsebeilage? Klar, warum nicht. Schmeckt ganz besonders gut zu gegrilltem Fleisch, besonders zu Geflügel.
Einfach mal ausprobieren und selber testen!

Hähnchenkeulen mit Bananengemüse

Zutaten für 2 Personen

2 Hähnchenkeulen
1 Stück Ingwer (walnussgroß)
1 Zitrone
2 El Sojasauce
weißer Pfeffer aus der Mühle
1 Tl Paprikapulver (edelsüß)
neutrales Speiseöl
1 Bund Lauchzwiebeln
1 Apfel (z.B. Boskop oder Cox Orange)
2 große Bananen
1 Tl Gemüsebrühepulver
1/2 Tl getrockneter Thymian
1 Tl Currypulver
100 ml Wasser

Zubereitung

Die Hähnchenkeulen waschen und mit Küchenpapier trockentupfen.
Den Ingwer schälen und ganz fein würfeln.
Die Zitrone halbieren, aus dem Saft einer halben Zitrone, Ingwerwürfelchen, Sojasauce, Pfeffer und Paprikapulver eine Marinade zubereiten.
Eine flache, feuerfeste Form mit etwas Öl auspinseln, die Keulen mit der Marinade bepinseln und in die Form legen.
Die Form in den vorgeheizten Backofen geben und die Keulen bei 200C ca. 40 Minuten goldbraun braten, dabei einmal umdrehen.
Währenddessen die Lauchzwiebeln säubern, die Wurzelenden und die ganz holzigen grünen Enden abschneiden, die Lauchzwiebeln in schräge Ringe schneiden.
Den Apfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, die Viertel quer in Scheiben schneiden.
Die Bananen schälen, schräg in Scheiben schneiden.
In einer beschichteten Pfanne mit hohem Rand etwas Öl erhitzen und die Bananen kurz darin anbraten, dann herausnehmen.
Falls erforderlich, noch ein wenig Öl nachgießen, heiß werden lassen und darin die Lauchzwiebeln, Apfelstückchen, den Saft der anderen Zitronenhälfte, Gemüsebrühepulver, etwas Pfeffer, Currypulver und Thymian kurz andünsten. Mit Wasser aufgießen, die Bananenscheibchen untermengen, alles heiß werden lassen und würzig abschmecken.

Dazu passt frisch aufgebackenes Baguette.



Rezept in PDF-Version
Rezept
als PDF
Rezepte-Übersicht
zur Rezepte-
Übersicht

Gästebuch
www.anagoria.de
zurück zur
Anagoria-Startseite